Name der Veranstaltung: Informationsmärkte in (mobilen) sozialen Netzwerken
Kurzbeschreibung: "Öffentliche" Informationen werden im Rahmen von Web2.0 bzw. Social Computing frei mit Hilfe sozialer Medien (Wikis, Blogs, Microblogs, Social Networking Platformen etc.) mit großem Erfolg kostenlos veröffentlicht. Beim Umgang mit realweltlichen Gütern und Dienstleitungen wird allerdings eine gewisse Reziprozität verlangt, die durch Märkte realisiert wird. In der Arbeit soll aufbauend auf existierenden Arbeiten untersucht werden, wo Grenzen und Möglichkeiten von Informationsmärkten, d.h. Umsetzungen des Reziprozitätsprinzips im Social Web, speziell in Social Networking und mobile Social Networking liegen und wie solche Ansätze umgesetzt werden können.